Wandern und Törggelen im Eisacktal

Der Herbst gilt im Eisacktal als die fünfte Jahreszeit: die Törggelezeit. An den letzten warmen Herbsttagen laden hier die Buschenschänke und Landgasthöfe zum traditionellen Törggelen ein.

Der Name des Brauchs „Törggelen“ stammt vom lateinischen torquere – pressen ab, der Traubenpresse im Kelterraum vieler Bauernhöfe. Traditionell werden „Nuier“ (junger Wein), Apfelsaft und Apfelmost, Knödel, Gerstesuppe, Schlutzkrapfen, Speck, Kaminwurzen, Schlachtplatte (mit Rippchen, Hauswürsten, Kraut und Kartoffeln), Krapfen und gebratene Kastanien aufgetischt. Zum Törggelen gehören nicht nur guter Wein und bodenständige Gerichte, sondern auch eine schöne Herbstwanderung durch die vielseitige Kulturlandschaft des Eisacktales, vorbei an alten Kastanienhainen, bunten Weinbergen und traditionsreichen Bauernhöfen.

Neben Wanderungen gibt es auch ein gutes Wegenetz zum Radfahren, Mountainbiken und Nordic Walken. Adrenalin-Junkies finden entsprechenden Nervenkitzel beim Rafting, Canyoning oder beim Paragliding.

Familie Unterkircher vom Kircherhof hat eine weitum bekannte Norikerzucht aufgebaut und bietet im Sommer wie im Winter Pferdekutschenfahrten in und rund um Meransen an.

Kulturell Interessierte finden in zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten spannende Einblicke in Geschichte und Kultur der Ferienregion Meransen-Gitschberg: Mühlbacher Klause, Schloss Rodenegg, Ansitz Kandburg, Panoramaplattform auf dem Gitschberg, Lodenwelt mit Lodenmuseum in Vintl, …

Ende September findet in Meransen der alljährliche Almabtrieb statt. Nach dem monatelangen Sommeraufenthalt der Kühe auf den Bergwiesen der Meransner Almen treiben die Bauern ihr Vieh wieder heimwärts in die warmen Ställe. Die besonders geschmückte Leitkuh führt den Zug der Tiere an, die mit Blumen, Bändern, Spruchtafeln und Heiligentafeln verziert sind. Begleitet wird das bunte Treiben von den ebenfalls heimkehrenden Hirten und Sennern, welche den Gästen am Wegesrand einen Schluck Bauernschnaps oder „Minggelen“ anbieten. Gegen 12 Uhr mittag erreicht der Festzug die Festhalle von Meransen, wo im Anschluss das traditionelle Bauernfest stattfindet.

Die nahegelegene Bischofsstadt Brixen besitzt einen ganz besonderen Charme und lädt mit zahlreichen historischen Gebäuden sowie eleganten und modernen Geschäften zu einer Stadtbesichtigung oder einem Einkaufsbummel ein.

almabtrieb-meransen-transumanza-bestiame-maranza

Almencard Plus

Da wir Mitgliedsbetrieb des Tourismusvereins sind, erhalten Sie von uns im Zeitraum vom 1. Mai bis 31. November die Vorteilskarte „Almencard Plus“ kostenlos. Diese Vorteilskarte inkludiert die Benutzung der Bergbahnen in der Ferienregion Gitschberg-Jochtal (abweichende Öffnungszeiten beachten), die kostenlose Nutzung aller regionalen öffentlichen Verkehrsmittel Südtirols, den kostenlosen Eintritt in über 80 Museen und Sammlungen südtirolweit sowie ein buntes Wochenprogramm und Ermäßigungen für zahlreiche Leistungen.
Weitere Informationen zu Gültigkeitsdauer und Umfang des Angebotes finden Sie hier:

almencard-plus-wandern-urlaub-auf-dem-birkenhof

Im Sommer (und auch im Winter) können unsere Gäste das Hallenbad „Alpinpool Meransen“ mit vergünstigtem Tarif besuchen. Ambitionierte Schwimmer können im 17,5 m langen Becken ihre Bahnen ziehen; Kinder und Planscher toben sich im 25 m² großen Erlebnisbecken aus. Im Wellness-Bereich des Alpinpools hingegen können Sie neue Kräfte sammeln und die Sinne verwöhnen. In der wohltuenden finnischen Sauna, im Sanarium, im Dampfbad, unter den Erlebnisduschen und im Whirlpool vergisst man schnell alle Sorgen des Alltags. Leichte Snacks und frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte gibt es im Bistro des Alpinpools.